Kürzlich bekamen wir folgende E-Mail von einer Kundin zugeschickt:

"Der Gillbach-Hahn vom Grill war einfach klasse! Es sind nicht die kleinsten Reste übrig geblieben, denn wir haben sie in einem Wrap weiterverarbeitet."

Da haben wir doch genauer nachgefragt und dürfen Ihnen diesen tollen Universal-Rezept-Tipp weitergeben.

Wie genießen Sie unser Geflügel am liebsten? Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept!

Sie benötigen für eine Portion:

- 1 Teigfladen, z.B. Dürüm oder Tortilla
- Reste vom Grillhähnchen
- Romana-Salat
- Tomaten
- Salatgurke
- geriebener Gouda-Käse
- Sauce aus: 2 EL Schmand, 2 EL Joghurt 1,5% Fett, Salz, Zitrone und frischer Knoblauch nach Geschmack

Zubereitung:

Teigfladen mit Sauce bestreichen und mit restlichen Zutaten belegen. Die Enden des Teigfladens einschlagen und zu einer Rolle drehen. Den Wrap ca. 3-5 Minuten in einem Panini-Grill, auf dem Grill oder im Backofen (200 Grad) erwärmen.

Universal-Tipp: 

Tauschen Sie Sauce, Gemüse und Käse nach Belieben aus. Zaubern Sie sich z.B. einen mediterranen Wrap mit Pesto, Rucola oder Mozzarella oder einen Wrap nach mexikanischer Art mit Avocado und einer fruchtigen Tomatensalsa.