Wir freuen uns ja immer über E-Mails, insbesondere mit so einem netten Inhalt:

"Hallo Herr Eßer, ich versprach Ihnen das Rezept meiner Ente, welches grandios war. Das Gemüse war weich und aromatisch. Die Ente, zart und knusprig. Die Sauce wegen dem Süss-Säure-Spiel ein Gedicht."

Insbesondere bei den mitgesandten Fotos haben wir sofort Appetit bekommen. Umso schöner, dass wir das folgende Rezept mit unseren lieben Kunden teilen dürfen (Achtung: Unbezahlte Produktwerbung enthalten):

gillbach ente rezept1

In der Form befinden sich: 1 kleiner Kürbis (Hokkaido oder Butternut), 5 gleich große Möhren, 1 handvoll Sellerie (Knolle) - alles grob geschnitten, muss später einzeln entnehmbar sein. 4 Haushaltszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 Zweige Rosmarin. Je 3 TL: Wachholderbeeren, Piment (ganz), Sternanis. 6 ganze Nelken

Das Gemüse leicht mit Meersalz salzen und pfeffern. (UNBEZAHLTE WERBUNG! Der Kunde empfiehlt die Pfeffermischung "Mélange blanc", Altes Gewürzamt)

Das Gemüse angießen mit 100 ml Wasser, 200 ml Apfelsaft und 600 ml Orangensaft.

gillbach ente rezept2

Teile vom Flügel, Hals und Innereien - außer der Leber - salzen und stark in einer Pfanne anbraten. Danach pfeffern (UNBEZAHLTE WERBUNG: Kunde verwendet auch hier Melange blanc).

Danach die angebratenen Ententeile auf das Gemüse legen.

gillbach ente rezept salz

Die Ente großzügig von innen und außen salzen und pfeffern (UNBEZAHLTE WERBUNG: Der Kunde nutzt Parkistanisches Kristallsalz und Melange blanc).

Den Sterz ("Popo") nach innen drücken und die Keulen zusammen binden.

Im Backofen benötigte die 4,5 kg-schwere Ente des Kunden ca. 2 Std. und 10 Minuten bei 150°.

Nun die Ente mit Folie abdecken, damit sie warm bleibt.

Aus dem Gemüse: Ententeile, Möhren, Kürbis und Sellerie entnehmen und warm stellen.

gillbach ente rezept6a

Den restlichen Ansatz durch ein Sieb in einen großen Topf gießen. Den Fond aus dem vollgesogenen Gemüseansatz herausdrücken (nicht pressen). 

Den Fond so lange ruhen lassen, bis man das Fett oben abschöpfen kann. Dann auf den Herd stellen und auf die Hälfte einkochen lassen, bis er herzhaft schmeckt. Dies dauert ca. 10 - 20 Minuten. 

Die Sauce wird dann mit der Gänsepeter Gänsesauce aufgefüllt und teelöffelweise mit einer Orangen-Senf-Sauce (UNBEZAHLTE WERBUNG: Der Kunde nutzt Orangen-Senf-Sauce der Firma "Furore") abgeschmeckt.

Während die Sauce einkocht, wird die Ente für 8 - 10 Minuten nochmals bei 180° im Backofen kross gebacken.

gillbach ente rezept6